Aktuelle Seite:
3er Set,  Zierniete "Hekates Schlangen", versandkostenfrei!

Ziernieten Altmessing

3er Set,  Zierniete "Hekates Schlangen", versandkostenfrei!

Preis 5,50 EUR
Preis enthält MwSt zzgl. Versandkosten
Menge: Stck.

Zierniete, 48 x 39 mm, Altmessing Veredelung

Hekate (griechisch Ἑκάτη) ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Magie, der Nekromantie, des Spuks. Sie ist die Göttin der Wegkreuzungen, Schwellen und Übergänge, die Wächterin der Tore zwischen den Welten. Sie besitzt zwei zänkische Schlangen. Hekate ist eine der ältesten vorpatriarchalen Erd- und Sonnengöttinnen. In archaischer Zeit wurde die dunkle und verborgene Seite der Göttin mit der Sonne, die nachts unter der Erde von Westen nach Osten wandert, assoziiert. Die Göttin ist aus einem kleinasiatischen Kult im 8. oder 7. Jahrhundert v. Chr. in die griechische Religion aufgenommen worden. Dort wurde sie als eine Magna Mater verehrt. Archäologische Funde zeigen ein ursprünglich freundliches Bild der Göttin, lichtbringend, jugendlich, segnend. Man glaubte, sie würde über die Erde, den Himmel und das weite Meer herrschen, sowie über die Phasen von Geburt, Leben und Tod. Im Gegensatz zu Griechenland war Hekates Erscheinung in Kleinasien einflussreicher. Dort wurde Hekate konstant als eine mütterliche Göttin gesehen und machte keine Wandlung zu einer furchteinflößenden Göttin durch. In Karien war sie lokale Hauptgottheit.